Home

12.12.2023

Der Veterinärmediziner und Fachmann der Zoolandschaft lenkt ab sofort die Geschäfte der Steirischen Landestiergarten GmbH. Vergangenen Sommer wurde Jochen Lengger von der Findungskommission einstimmig als Leiter der Tierwelt Herberstein vorgeschlagen. Die Geschäftsführung des Universalmuseums Joanneum ist dieser Empfehlung gerne gefolgt. Nun hat der Veterinärmediziner und Fachmann der Zoolandschaft die Alleingeschäftsführung des beliebten Tourismusziels der Oststeiermark übernommen.

News

Ab 2005 war Jochen Lengger als Zootierarzt im damaligen Tier- und Naturpark Schloss Herberstein tätig, somit ist der neue Alleingeschäftsführer mit dem Tierpark bereits bestens vertraut. Zuletzt verantwortete er als Bereichsleiter für Artenschutz und Tiere die Tierhaltung des Zoos Zürich und war als Geschäftsleitungsmitglied auch für die Steuerung des Gesamtunternehmens mitverantwortlich. Weitere berufliche Stationen des Veterinärmediziners, der 1973 in Graz geboren wurde und in Heiligenkreuz am Waasen aufgewachsen ist, führten ihn unter anderem nach Südafrika und in die Mongolei. Bereits während des Studiums galt sein besonderes Interesse der Wildtiermedizin und dem Artenschutz. Außerdem bringt der neue Leiter berufliche Erfahrungen in der Pharmabranche und mehrjährige Jahre Erfahrung als praktischer Tierarzt.

„Der Naturschutz hat mich bereits als Student bei der Mitarbeit im Wiederansiedelungsprojekt des Bartgeiers in Österreich in seinen Bann gezogen. Mein größtes Anliegen ist es, Menschen für die Wichtigkeit der Biodiversität zu sensibilisieren“, so Geschäftsführer Jochen Lengger.

„Mit Jochen Lengger hat ein Fachmann und renommierter Experte auf dem Gebiet des Artenschutzes die Alleingeschäftsführung der Tierwelt Herberstein übernommen. Er ist nicht nur bestens mit dem Zoo vertraut, sondern verfügt neben der veterinärmedizinischen auch über wirtschaftliche Expertise. Allesamt Komponenten die für die Weiterentwicklung der Landestiergarten GmbH unabdingbar sind. Wir wünschen Jochen Lengger für den Start alles Gute und freuen uns, die Tierwelt in vertrauensvolle Hände zu geben“, so die Geschäftsführung des Universalmuseums Joanneum Marko Mele und Josef Schrammel.

Foto:  J.J. Kucek

X