Artenschutztag - Pandatag

Unsere Roten Pandas sind oft im Baum anzutreffen

PANDAstarker Artenschutztag mit Schwerpunkt Südamerika

Sonntag, 22. September 2019

Rote Pandas stehen seit 2008 auf der Roten Liste gefährdeter Arten, schätzungsweise gibt es weniger als 10 000 Tiere in freier Wildbahn (davon nur etwa ein Viertel in fortpflanzungsfähigem Alter). Vor allem durch Wilderei und Lebensraumzerstörung ist der Bestand dieser Tiere bedroht.

  • Beim Roter Panda-Platz von 10.30 bis 12 Uhr
    Roter Panda-Fütterung um 11.30 Uhr
    Panda-Lesezeichen wurden gebastelt
  • Beim Südamerikahaus von 13.30 bis 15 Uhr
    Fütterung im Südamerikahaus um 14.30 Uhr
    Basteln von Mähnenwolf-Origami
    Tastboxen

    Exklusive Fütterungen, Wissenswertes zu den exotischen Tieren aus Südamerika und Infos zum Artenschutz wurden von unseren Zoopädagoginnen präsentiert. Auch über die Zuchterhaltungsprogramme (EEP) wurde aufgeklärt.

    Bei beiden Stationen wurde auch ein tierisches Kinderprogramm geboten.

      Rote Pandas & Muntjaks leben in einer Wohngemeinschaft
      Rote Pandas & Muntjaks leben in einer Wohngemeinschaft

      Das Panda Pärchen der Tierwelt Herberstein!


      Unser Panda-Pärchen in der Tierwelt:

      • Anouk weiblich geb. 18.06.2012 aus Zoo Plock aus Polen
      • Kaldon männlich geb. 11.06.2012 aus Touroparc aus Frankreich


      In der Tierwelt Herberstein leben sie in einer Gemeinschaftshaltung mit unseren Chinesischen Muntjaks.

      Rote Pandas lieben Bambus
      Rote Pandas lieben Bambus

      Der Rote Panda wird auch Kleiner Panda, Katzenbär oder Feuerfuchs genannt und ernährt sich vorwiegend von Bambus. Gefüttert werden die Roten Pandas in Herberstein dreimal täglich: in der Früh Obst, am späten Vormittag bekommen sie ihren Bambus und am späten Nachmittag gibt es wieder Obst. Der Rote Panda frisst 1 - 2 kg.

      Bei den Mahlzeiten gibt es zum Obst auch immer etwas Gekochtes, wie zum Beispiel Reis, Nudeln mit Jogurt und Topfen vermischt mit Sanostol. Unsere Pandas sind etwas wählerisch, sie fressen kein Gemüse außer gekochten Karotten.

      Roter Pandatag präsentiert
      by Kronen Zeitung

      Kronen Zeitung