Tiere erzählen

Tiere erzählen

Interessante Geschichten erzählt von den Tieren der Tierwelt Herberstein!

Veranstaltungen

Veranstaltungen

In der Tierwelt Herberstein ist immer was los! Veranstaltungen runden das Angebot ab!

African Silverbill / Bec d’argent

Euodice cantans

Während andere Prachtfinken durch ihr buntes Gefieder auffallen, ist dieses bei den Silberschnäbelchen eher schlicht. Wie viele Prachtfinken leben auch sie sehr gesellig, sogar während der Brutzeit liegen ihre Nester oft nicht weit voneinander entfernt. Man kann sie sehr oft beim „Kontaktsitzen“ bzw. der gegenseitigen Gefiederpflege beobachten.

Silberschnäbelchen
Silberschnäbelchen
Silberschnäbelchen
Silberschnäbelchen
Silberschnäbelchen
OrdnungSperlingsvögel
FamiliePrachtfinken
Verbreitungsüdlich der Sahara in einem breiten Streifen von Westen nach Osten, in Ostafrika weiter nach Süden vorkommend, auch im Südosten der Arabischen Halbinsel; eingebürgert in Puerto Rico und Hawaii
Lebensraum
Gras- und Buschland, Savanne
Trocken- und Dornbuschsavanne, Akazienwälder; Kulturfolger
Nahrung
Pflanzenfresser
Grassamen
Aktivität
tagaktiv
Silberschnäbelchen sind tagaktiv
Gewichtbis 12 Gramm
Größebis 11 cm
Lebensdauerbis 8 Jahre
FortpflanzungDie Brutzeit beginnt in der zweiten Hälfte der Regenzeit und kann sich bis weit in die Trockenzeit ziehen. In das kugelförmige Nest legt das Weibchen 4-6 Eier, nach etwa 12 Tagen schlüpfen die Jungvögel, diese verlassen das Nest mit ca. 3 Wochen, werden dann allerdings noch weitere zwei Wochen von den Eltern versorgt.
Gefährdung
Stufe 1
nicht gefährdet
FeindeRaubvögel, Schlangen

Firmenpatenschaften

X