Bactrian Camel

Camelus bactrianus

Man entdeckte schon sehr früh, dass es sich bei dem größten Vertreter der Kamele durch ihre unglaubliche Genügsamkeit, Ausdauer und Kraft um ein hervorragendes Lasttier handelt. Es kommt mit Temperaturen zwischen - 40° C und + 40° C zurecht, weil die eigene Körpertemperatur um einige Grad schwanken kann. Dadurch beginnt ein Kamel erst später zu schwitzen und spart somit Wasser. Es überlebt einen Flüssigkeitsverlust von rund der Hälfte seines eigenen Körpergewichts.

Schon gewusst?

Das Trampeltier kann in wenigen Minuten bis zu 200 Liter trinken und dafür danach tagelang ohne erneute Wasseraufnahme auskommen.

Trampeltier
Trampeltier
Trampeltier
Trampeltier
Trampeltier
Trampeltier
OrdnungPaarhufer
FamilieKamele
VerbreitungUrsprünglich Asien
Lebensraum
Wüste, HalbwüsteGras- und Buschland, Savanne
Wüstengebiete und Steppen
Nahrung
Pflanzenfresser
Gräser und Kräuter
Aktivität
tagaktiv
Trampeltiere sind tagaktiv
Gewichtbis 1.000 kg
GrößeKörperlänge bis 300 cm, Schulterhöhe 180 - 230 cm
Lebensdauerbis 40 Jahre
FortpflanzungKamele werden mit ca. 4 Jahren geschlechtsreif. Die Paarungszeit der Wildkamele fällt in die Monate Februar bis April, wohingegen sich Hauskamele das ganze Jahr über paaren. Der Deckakt, zu dem sich die Stute hinlegt, dauert etwa eine halbe Stunde. Nach einer Tragzeit von 12-14 Monaten wird das Fohlen geboren.
Gefährdung
Stufe 1
Trampeltiere sind nicht gefährdet
Feinde-
X